0018-A-Bohrpfahlstatik

André Jaskula |   André Jaskula | Sonja Seegert | Sina Hage



Klasse Analytisches Verifikationsbeispiel
Tragwerkstyp Sonderbauteil
Mechanik Sonstiges
Materialgesetz sonstige Materialgesetze
Baustoff Beton, Stahlbeton, Spannbeton
Nachweisformat Schnittgrößenermittlung
Norm -
Status
veröffentlicht am 11.07.2018

E1.1 Aufgabenstellung

Ein Bohrpfahl wird am Kopf durch horizontale und vertikale Lasten beansprucht. Die erforderlichen Nachweise der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit nach den gültigen Normen sind zu führen.

Als Baustoff wird verwendet:

  • Beton C25/30
  • Bewehrungsstahl B500B

Die zulässige Setzung beträgt 2,0cm

E1.2 Pfahlgeometrie und Schichten

Die Pfahlgeometrie ist gegeben.

Die Bodenkennwerte sind aus dem Bodengutachten bekannt.

Abbildung E1.1, Pfahlgeometrie und Schichten

Kennwerte der Widerstands-Setzungs-Linie

 

Schicht

qsk

MN/m²
1 Schluff 0,02
2 Ton 0,03
3 Mergel 0,07

Tabelle E1.1, Kennwerte der Widerstands-Setzungs-Linie, Mantelreibung

 

Bezogene Setzung

m

qbk

MN/m²

0,02 2,00
0,03 3,00
0,10 5,00

Tabelle E1.2, Kennwerte der Widerstands-Setzungs-Linie, Spitzenwiderstand

E1.3 Einwirkungen

Ständig gk Fgk 3333 kN
Hgk 600 kN

Veränderlich qk
(Wind, Ψ2=0,00)

Fqk 2000 kN
Hqk 400 KN

Tabelle E1.3, Charakateristische Einwirkungen



[1] Arbeitskreis AK 2.1 "Pfähle" der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik e.V., EA Pfähle, Berlin: Ernst & Sohn 2012, 2. Auflage.

 

Der Status des Beispiels ist "in Bearbeitung". Das bedeutet, dass Sie lediglich die Klassifikation und die Problembeschreibung einsehen können.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.