Evaluieren Sie Ihre Software!

Verifizierungs- und Validierungsbeispiele für die softwaregestützte Tragwerksberechnung

  • Product Image
    EvaDAT auf 29. Bautechnischen Seminar NRW vorgestellt vor 1 Monat

    Alljährlich wird beim Bautechnischen Seminar NRW in Ratingen über neueste bautechnische Entwicklungen und Vorschriften informiert. Letztes Jahr musste das Seminar noch coronabedingt ausfallen. Dieses Jahr konnte es mit gutem Hygienekonzept als Hybrid-Veranstaltung am 30.11.2021 stattfinden.

    Im Rahmen des Vortrags von Dr.-Ing. Thorsten Timm Digitale Prüfung von Bauvorlagen - Wohin gehen die Entwicklungen stellte die Geschäftsführerin der connectINGs GmbH, Dr.-Ing. Kirsten Stopp, den knapp 200 Zuhörern das Konzept und die Plattform von EvaDAT vor. Schon 2014 hatten Prof. Dr.-Ing. Reinhard Harte und sie an gleicher Stelle über die EvaDAT zugrundeliegende VDI-Richtlinie mit dem Vortrag Softwaregestützte Tragwerksberechnung - Qualitätssicherung nach VDI-Ri 6201 berichtet.

    Neben vielen positiven Rückmeldungen schon während des Seminars gab es im Anschluss etliche neue Nutzer-Registrierungen und einen überaus deutlichen Anstieg in den Aufrufen der Plattform. Nicht nur eine für EvaDAT gelungene Veranstaltung!

  • Product Image
    Artikel über EvaDAT in DBV-Rundschreiben erschienen vor 3 Monaten

    Der DBV-Arbeitskreis Software für Baustatik stellt seine entwickelten Evaluierungsbeispiele in EvaDAT ein (siehe News-Eintrag vom 26.07.2021). Zum Onlinestart der Plattform ist ein weiterer gemeinsamer Artikel im DBV-Rundschreiben 269 - September 2021 erschienen, der neben der Plattform auch die vom DBV eingestellten Beispiele vorstellt und die gesammelten Erfahrungen spiegelt:

    Stopp, K.; Katz, C.; Fingerloos, F.: EvaDAT - Onlinestart der Evaluierungsbeispieldatenbank, In: DBV-Rundschreiben 269, Hrsg. Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein e.V., Berlin, September 2021, S. 20-23

    Der Artikel kann hier eingesehen werden.

     

  • Product Image
    "DBV-Arbeitskreis Software für Baustatik" stellt weitere Eva vor 5 Monaten

    Der DBV war als einer der 18 Projektpartner an der Entwicklung der Evaluierungsbeispieldatenbank beteiligt. Unter der Regie von Prof. Dr.-Ing. Frank Fingerloos wurden durch den "DBV-Arbeitskreis Software für Baustatik" schon im Rahmen des Forschungsprojekts die beiden Beispiele "Blockfundament" und "Stahlbetonstütze nach dem Nennkrümmungsverfahren" in EvaDAT eingestellt. Der Arbeitskreis setzt sich zusammen aus den Softwareherstellern Dlubal Software GmbH, RIB Software SE, FRILO Software GmbH, SOFiSTiK AG, mb AEC Software GmbH (Mitarbeit bis 2018) sowie von Seiten der Softwareanwender die Unternehmensgruppe BUNG, henke rapolder frühe Ingenieurgesellschaft mbH und die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern. Zeitnah folgen sollen nun nach Onlinestart von EvaDAT die Beispiele "Stahlbetonstütze nach dem allgemeinen Verfahren", "Flachdecke", "Spannbetonbinder" und "Querschnittstemperaturen bei einer Brandbemessung". Die Referenzlösungen für die Beispiele entstammen der auf Handrechnungen ausgelegten DBV-Beispielsammlung - nun mehr oder weniger modifiziert, um für die Evaluierungsbeispiele herangezogen werden zu können und aufgespalten, um durch Reduzierung des Umfangs besser vergleichbar zu sein.

  • Product Image
    Nun auch Angabe eines Ansprechpartners möglich vor 7 Monaten

    Beim Eintrag des Unternehmens gibt es nun auch die Möglichkeit, einen Ansprechpartner des Unternehmens für EvaDAT anzugeben inkl. der zugehörigen Kontaktdaten.

    Berechtigt für Änderungen des Unternehmenseintrags ist der jeweilige Nutzer, der das Unternehmen erstellt hat.

  • Product Image
    EvaDAT geht online vor 8 Monaten

    Nun ist es endlich soweit. Die kostenlose Plattform zur Qualitätssicherung in der softwaregestützten Tragwerksberechnung ist ab heute für alle nutzbar. EvaDAT ist ein Akronym für Evaluierungsbeispieldatenbank.

    Bisher sind Entwicklungen und Anwendungen von Software für die Tragwerksplanung kaum geregelt. In Deutschland kann Statik-Software von jedermann auf den Markt gebracht werden und ebenfalls von jedermann angewendet werden. Für die Qualitätssicherung bestehen weder auf Hersteller- noch auf Anwenderseite spezifische Vorgaben oder gar Regeln. Basierend auf der Richtlinie VDI 6201 stellt EvaDAT qualifizierte Evaluierungsbeispiele mit Referenzlösungen zur Verfügung, mit deren Hilfe ein Abgleich mit der eigenen Software und damit eine Qualitätskontrolle möglich wird.

    Um einen vollständigen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, müssen Sie angemeldet sein. Hier geht es zur Registrierung.

    Wir freuen uns darauf, Sie nach Ihrer Registrierung als Teil der EvaDAT-Community begrüßen zu dürfen!

EvaDAT - Qualitätssicherung nach VDI 6201 für die softwaregestützte Tragwerksberechnung

Wie kann sichergestellt werden, dass das, was mit Softwareprogrammen numerisch berechnet wird und wozu in den Ergebnisdarstellungen "schöne bunte Bilder" angezeigt werden auch tatsächlich richtig ist?

Auf Seiten der Softwareherstellung ist hierfür zu klären: Rechnet das Programm richtig? Was steckt dahinter, welche Theorien werden verwendet? Auf der Seite der Softwareanwendung muss man sich fragen: Ist das Programm für die einzelne Aufgabenstellung überhaupt geeignet? Wird das Programm vom Nutzer auch richtig angewendet? Sind die Feinheiten des Programms bekannt?

EvaDAT ist die Antwort!

Auf der Plattform EvaDAT werden neutrale Evaluierungsbeispiele basierend auf der Richtlinie "VDI 6201 Softwaregestützte Tragwerksberechnung" zur Verfügung gestellt, mit deren Hilfe die eigenen Ergebnisse überprüft werden können.

Die Grundidee von EvaDAT ist, dass die Evaluierungsbeispiele über die Fachöffentlichkeit eingestellt werden: über die Plattform finden sich drei unabhängige Nutzer mit drei unterschiedlichen Softwareprogrammen zusammen, die jeweils ein Beispiel bearbeiten und nach Diskussion, ggf. Überarbeitung und Bewertung der Ergebnisse dieses Beispiel freigeben, das heißt, es "qualifizieren". Die Beispiele sollen dabei ein Merkmal besonders herausstellen (z. B.: wird der Schubanteil bei dicken Bauteilen berücksichtigt) damit Differenzen identifizierbar bleiben. Vom Charakter her kann alles enthalten sein: von einfachen FEM-Benchmarks bis hin zu diskussionswürdigen Fragestellungen aus der Praxis. Vom Studenten bis zum ausgewiesenen Experten auf einem Gebiet kann jeder wertvolle inhaltliche und programmspezifische Informationen für sich entnehmen.

Nutzen Sie die eingestellten Evaluierungsbeispiele für Ihre eigene Qualitätssicherung. Eine Auswahl wesentlicher Vorteile, die sich durch EvaDAT für Sie ergeben, sind unter Über EvaDAT/Warum EvaDAT zusammengefasst.

EvaDAT - Die Plattform zur Umsetzung der Richtlinie "VDI 6201 Softwaregestützte Tragwerksberechnung"

Im Bauwesen wird es aufgrund der vielfältigen Berechnungspfade keine TÜV-ähnliche Instanz geben können; die Verantwortung, Gewährleistung und Haftung verbleibt immer beim Softwareanwender. Dafür müssen dem Anwender nach VDI 6201 neutrale (!) Evaluierungsbeispiele an die Hand gegeben werden, mit deren Hilfe er feststellen kann, ob er mit der eigenen Software zu vergleichbaren Ergebnissen kommt. In der Richtlinie wird die Form und der Inhalt der Beispiele definiert und es sind 5 Musterbeispiele angegeben. Weitere Beispiele sollen im Laufe der Zeit in einer Datenbank gesammelt werden. Diese Datenbank ist durch EvaDAT realisiert!

Zur Richtlinie sind Blatt 1 Grundlagen, Anforderungen, Modellbildung und Blatt 2 Verifikationsbeispiele erschienen.

Forschungsvorhaben: Konzeption und Aufbau einer standardisierten Beispieldatenbank für softwaregestützte Tragwerksberechnung in Anlehnung an VDI 6201 für den Einsatz von Statik-Software in BIM-basierten Prozessketten

Die Konzeptionierung und ein erster Aufbau der Datenbank wurde in einem Forschungsprojekt im Rahmen der Forschungsinitiative "Zukunft Bau" des Bundesinstituts für Bau-, Stadt-und Raumforschung (BBSR) des Bundesbauministeriums an der Bergischen Universität Wuppertal von 2016 bis 2019 durchgeführt. Hierbei standen 18 namhafte Projektpartner aus der Praxis zur Seite.

Mehr unter Über EvaDAT/Forschungsprojekt.

Neugierig geworden?

Die Nutzung der Plattform EvaDAT ist kostenlos. Um uneingeschränkt auf alle Inhalte zugreifen zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein. Wenn Sie in Ihrem Profil Ihr Unternehmen eintragen , können Sie auch nach außen zeigen, dass sich Ihr Unternehmen mit der Qualitätssicherung in der softwaregestützten Tragwerksberechnung nach VDI 6201 beschäftigt.

Eine Erläuterung zur Vorgehensweise bei der Nutzung vorhandener Evaluierungsbeispiele sowie eine Anleitung zur Einstellung neuer Evaluierungsbeispiele finden Sie unter Über EvaDAT/So funktioniert's.

Anzeige

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.